FDP Ortsverband Helmstedt/Nordkreis wählt Vorstand

Neuer Vorstand

FDP Ortsverband Helmstedt/Nordkreis wählt Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung des FDP Ortsverbands Helmstedt/Nordkreis, die am 3. Mai 2018 im Lokal „EQ“ in Helmstedt stattfand, wurde der Vorstand neu gewählt. Die 1. Vorsitzende Petra Schadebrodt, bereits seit 2012 in dieser Funktion in der FDP aktiv, wurde erneut in ihrem Amt bestätigt. Neuer Stellvertreter ist Guido Ide, als Beisitzer wurden Hartmut Kobbe und Wilfrid Reichart gewählt.

Heiß diskutiertes Thema auf der Mitgliederversammlung waren u. a. der teilweise sehr schlechte Zustand der Straßen in unserer Stadt und die Straßenausbaubeitragssatzung. „Die von der SPD angedachte Dauerabgabe für alle zur Finanzierung der erforderlichen Maßnahmen gleicht einer neuen Steuer und schafft zudem nur noch mehr Ungerechtigkeiten und Gerichtsprozesse – das lehnen wir kategorisch ab“, positionieren sich Petra Schadebrodt und Guido Ide. Stattdessen fordert die FDP eine Lösung auf Landesebene durch die generelle Abschaffung der Straßenausbaubeiträge und eine Kompensation über den kommunalen Finanzausgleich. Denn bisher schrecken noch viele Kommunen aus finanziellen Gründen vor einer Abschaffung zurück; nur wer es sich leisten konnte, das ist etwa ein Drittel der niedersächsischen Kommunen, hat die Straßenausbaubeiträge bereits gestrichen.

Beide frisch gewählten Vorsitzenden bilden seit September 2016 im Stadtrat die FDP-Fraktion und haben sich nach der letzten Kommunalwahl mit Mike Cohn von der Helmstedter Wählergemeinschaft zur Gruppe FDP/HWG zusammengeschlossen.